Wenn ich schreibe fühle ich mich zu oft schuldig. Es gibt anderes zu tun. Hast du die Seminararbeit schon fertig? Die Aufgaben schon abgegeben? Die Pflichtliteratur schon durch? Schon einen Job für den Sommer? Du wolltest doch noch das machen. Und jedes ausprobieren.
Guess what. Ich hab nichts davon gemacht und schreibe deswegen kein Wort weniger. Nur privater, in die kleinen und großen notizbücher, die überall verteilt liegen.

Deswegen habe ich einen Plan ausgeheckt. Anstatt high concept und ernsthaft den Blog zu relaunchen kommen hier jetzt einfach Texte. Das kann im Stil der vorangegangen Artikel sein, das kann persönlicher sein oder es kann was ganz anderes sein. Ich wollte mich schon ewig an fiktionalen Texten probieren.

Also damit ist dieser Text fertig und soweit sinnlos. But stuff is coming. I promise. A little bit. Oder so